NATURKINO

Die fotografische Arbeit NATURKINO dokumentiert die Erscheinung und Ausprägung des Skitourismus in Österreich, genauer im Bundesland Salzburg. Österreich besitzt 370 Skigebiete, von denen allein 53 im Bundesland Salzburg liegen. Der Tourismus hat sich zu einer wichtigen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Erscheinung entwickelt und ist, speziell aus den Bergen, nicht mehr wegzudenken. Der Fremdenverkehr hat in den Alpen zu umfassenden struktur- und naturräumlichen Veränderungen geführt. Aus dem landwirtschaftlich geprägten Raum ist ein Dienstleistungszentrum geworden und aus Bauern wurden Angestellte. Die Auswirkungen und Folgen des anhaltenden Tourismus-Booms werden einerseits als Segen, anderseits als Fluch für Mensch und Umwelt wahrgenommen. Seit Oktober 2013 bis Anfang Juli 2014 war ich dafür in verschiedenen Skigebieten des Bundeslandes Salzburg unterwegs. Dabei entstanden während der Hoch- und Nebensaison Fotografien, von denen einige den Wandel besonderer Orte des Skitourismus zu den unterschiedlichen Jahreszeiten dokumentieren. Diese Vergleiche sollen dokumentieren was sich unter dem weißen Puder/Schnee befindet und wie stark die Winterindustrie und -wirtschaft die Natur verändert. Viel Vergnügen im NATURKINO.



Loading more...